ICOWatchList.com
ICO-Beobachtungsliste durchsuchen
Start » ico » chainlink

Zuletzt aktualisiert am

Chainlink ist ein digitales Ökosystem, das von der Ethereum-Blockchain angetrieben wird und eine bessere Verbindung zwischen Smart Contracts und externen Daten bietet. 

Chainlink begann im September 2017 mit zwei innovativen Amerikanern namens Sergey Nazarov und dem Entwicklungsingenieur Steve Ellis. Diese Enthusiasten haben Chainlink als Reaktion auf die zunehmenden Probleme in der aktuellen Beziehung zwischen realen Daten und öffentlichen Blockchains entwickelt. Nazarov und Ellis stellten fest, dass das größte Problem die riskanten Drittquellen und die geringen Kreuzverifizierungsverfahren sind. 

Seit seiner Gründung im September 2017 hat Chainlink 32 Millionen US-Dollar durch sein ICO gesammelt und schließlich das Ziel von 16 Millionen US-Dollar übertroffen, auf das sich beide Gründer erhofft hatten. 

Chainlink hat im Juni 2019 sein Hauptnetz für Millionen von Nutzern eingeführt. Chainlink hat bereits das Potenzial, sein Netzwerk mit anderen Kryptowährungen wie Bitcoin und Hyperledger kompatibel zu machen. 

Viele fragen sich, ob dieses mit Spannung erwartete Unternehmen seinen Erwartungen gerecht werden kann. In diesem Artikel geben wir einen gründlichen Überblick über die Vor- und Nachteile von Chainlink und seinem LINK-Token. 

Ein genauerer Blick auf das Chainlink-Ökosystem 

Das Chainlink-Ökosystem verwendet den LINK-Token mit einem dezentralisierten Netzwerk, das Daten verteilt und verkauft. Das Chainlink-Ökosystem verfügt auch über eine Off-Chain und eine Blockchain, die zusammenhängend zusammenarbeiten müssen, damit das gesamte Netzwerk funktioniert. 

Seine Off-Chain-Funktion verwendet das Ethereum-Netzwerk, um sich mit Oracle-Knoten zu verbinden, um effektiv Daten aus anderen Quellen zu sammeln. Ein Knoten könnte beispielsweise zu einer Aktienplattform gehen, die den Personen im Chainlink-Netzwerk Echtzeit-Trainingsinformationen zur Verfügung stellt. 

Das LINK-Token 

Chainlink hat über 1 Milliarde LINK-Token veröffentlicht, wobei sich über 350 Millionen Token in den Wallets von ICO-Investoren befinden. 

Chainlink beschloss, die verbleibenden 650 Millionen für die Betreiber und das Firmenteam einzubehalten. Das Unternehmen beabsichtigt, die von diesen Betreibern erbrachten Dienstleistungen über die LINK-Token zu erstatten. Auf diese Weise würde das Team des Unternehmens von den Kursschwankungen des Unternehmenserfolgs auf dem Kryptomarkt profitieren. 

Seit seiner Einführung haben seine LINK-Token auf vielen Handelsplattformen Platz 21 unter allen Kryptowährungen belegt. 

Diese Kryptowährung entspricht auch ERC677 und bleibt mit allen digitalen Wallets kompatibel, die von Ethereum betrieben werden. 

Häufig gestellte Fragen (FAQs) 

Wo kann ich meine LINK-Token speichern?

Sie können Ihre LINK-Token an vielen Kryptowährungsbörsen wie Binance oder Bithumb speichern. Sie können Ihre Token auch in Wallets speichern, die ERC-20-Token wie MetaMask, MyCrypto und andere unterstützen, wenn Sie mehr Sicherheit wünschen.

Welche Bereiche würden vom Chainlink-Ökosystem profitieren?

Chainlink arbeitet in verschiedenen Unternehmen und Projekten wie Wahlen, Markthandel, Glücksspiel, Wetter, Versicherungen, Multi-Level-Marketing und dergleichen.

Wird Chainlink Börsenprognosen zeigen?

Chainlink sucht nach Verbindungen zu verschiedenen Börsenplattformen, um Anlegern Handelsinformationen zur Verfügung zu stellen, damit sie Handelsentscheidungen treffen können.