ICOWatchList.com
ICO-Beobachtungsliste durchsuchen
Home » Bitcoin-Preisvorhersage 2025

Zuletzt aktualisiert am

Da die Kryptowährung ihren Platz in der Finanzwelt endgültig gefestigt zu haben scheint, ist es nicht verwunderlich, dass der Branchenpionier Bitcoin immer noch weltweit den Weg für digitale Währungen weist. Als praktikable Option für den Kauf von Waren und Dienstleistungen sowie für Investitionszwecke wird es wahrscheinlich in absehbarer Zeit nirgendwo hingehen.

Heute werden wir uns die Bitcoin-Preisprognose für 2025 ansehen. Aber vorher wollen wir sehen, welche Art von Preisschwankungen BTC bisher erlebt hat.

Was bedeutet der aktuelle Einbruch des Marktes für Bitcoin?

Bitcoin Preisvorhersage

In den letzten Wochen waren Kryptowährungen mit einem Preisverfall konfrontiert, und dies ist eine Premiere seit Ende 2020. Es ist erwähnenswert, dass alle Kryptowährungen mit Problemen konfrontiert waren, wobei der nächstgrößte Name in der Branche, Ethereum, ebenfalls seine niedrigsten Preise zu diesem Zeitpunkt meldete. Während die Anleger besorgt sein mögen, ist die gute Nachricht, dass dies ein angestiftetes Ereignis war.

Einfach ausgedrückt hat der führende Krypto-Kreditgeber Celsius Network vorübergehend alle digitalen Transaktionen zwischen Konten ausgesetzt, um die Liquidität aller Beteiligten zu stabilisieren. Kryptowährungen haben extreme Marktbedingungen erlebt und wollten neue Prozesse implementieren, um Vermögenswerte sowohl für aktuelle als auch für zukünftige Benutzer zu schützen.

Während dies auch Auswirkungen auf eine Vielzahl von Stablecoins hatte, haben Bitcoin und Ethereum bereits begonnen, sich wieder zu erholen – so wie sie es getan haben, als sie in den letzten zehn Jahren auf ähnliche Probleme gestoßen sind. Der Einbruch hat Analysten dazu veranlasst, ihre aktuellen Prognosen zu überdenken, und die für 2025 haben einige Änderungen erfahren, aber nicht unbedingt mit negativen Konnotationen. Einige Experten erwarten beispielsweise, dass Bitcoin bald die 1-Millionen-Dollar-Marke überschreiten wird, was ein neuer Höchststand für den Krypto-Riesen ist.

Bitcoin-Halbierungspraktiken

Eine wichtige Überlegung für Preisprognosen ist die Halbierung von Bitcoin. Dies ist ein Prozess, der alle vier Jahre durchgeführt wird, um die Rate zu senken Bitcoin produktion. Die Idee hinter der Halbierung ist es, Knappheit zu erzeugen, die Auflage zu minimieren und die Attraktivität zu erhöhen (und damit den Wert zu steigern). Bisher hat sich dies als vorteilhaft für die Münze erwiesen, wobei die Halbierungsereignisse 2012, 2016 und 2020 Wertsteigerungen von 9,915 %, 2,949 % und 665 % förderten. 

Die negativen und positiven Auswirkungen des Coronavirus

Ein weiterer Faktor, der in Bezug auf den Wertverlust zu berücksichtigen ist, ist, dass die Weltwirtschaft und die Fiat-Finanzen in den letzten Jahren aufgrund der Auswirkungen der Pandemie ihre eigenen Probleme hatten, und wenn sie beginnen, ihre Funktion wiederherzustellen, wird dies auch der digitale Finanzmarkt tun Märkte und diejenigen, die in sie investieren. 

Alles in allem hatte das Coronavirus tatsächlich einen sofortigen positiven Einfluss auf Bitcoin, da die Unsicherheit der Fiat-Währung und die drohende Rezession die Menschen weltweit dazu ermutigten, ihre Einkäufe und die Verwaltung ihrer Finanzen zu überdenken. Im Moment sind digitale Alternativen attraktiver denn je. Derzeit gibt es rund 7,879 Händler, die Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren, und diese Akzeptanzraten steigen im Laufe der Monate und Jahre stetig an.

Dies wurde auch durch die Tatsache unterstützt, dass Länder wie die Zentralafrikanische Republik, Malta und andere damit begannen, Kryptowährungen zu akzeptieren, nachdem El Salvador den Schritt unternommen hatte, Bitcoin neben dem US-Dollar als gesetzliches Zahlungsmittel zu machen.

Was Sie 2025 von Bitcoin erwarten können 

Mit Blick auf langfristige Gewinne empfehlen Experten, dass sich der Fokus von Bitcoin in den kommenden Monaten und Jahren stärker verlagern sollte, von seiner Lebensfähigkeit im Handel hin zu seinem Investitionspotenzial. Viele sagen voraus, dass seine Fähigkeiten aufgrund seines bisherigen Wachstums und Erfolgs als Vermögenswert betrachtet werden sollten, und vergleichen ihn mit Rohstoffen wie Gold (viele Experten glauben tatsächlich, dass Bitcoin ein besseres Inflationspotenzial hat).

Mit Finanzanalysten von den großen Hittern der Welt wie Bloomberg Intelligence und dem Chief Investment Officer von Miller Value Partners Bill Miller, die Prognosen für Kryptowährungen mit Bitcoin als Schwerpunkt erstellen, haben Investoren sicherlich einige vertrauenswürdige Namen, die sie berücksichtigen müssen. Es ist leicht zu erkennen, dass die Marktnachfrage sowie die Unterstützung durch Experten vorhanden sind, sodass ein exponentielles Wachstum mehr als wahrscheinlich ist.

Vor diesem Hintergrund sieht die Bitcoin-Preisprognose für 2025 in der Tat sehr attraktiv aus. Es wird ein Hoch von 40,000 bis 50,000 $ erwartet – wobei viele glauben, dass dies das bisherige Jahr des Durchbruchs für Bitcoin sein könnte. Eine weitere Prognose ist, dass insbesondere diese Krypto bis zu diesem Zeitpunkt 1 Million Dollar pro Münze überschreiten wird. Die Dezentralisierung spielt neben der Nachfrage und unterstützenden Daten aus der Vergangenheit eine große Rolle bei den Faktoren, die in diese Vorhersagen einfließen.

Warum sollte man Bitcoin in schwierigen finanziellen Zeiten vertrauen? 

Zuverlässigkeit ist im Moment der Name des Spiels, und bei so viel Unsicherheit in der Finanzwelt ist es Bitcoin gelungen, ein gewisses Maß an Vertrauen zu bewahren, während sich die Dinge vorwärts bewegen. Dies wird bis 2025 und darüber hinaus andauern, da die Massenadoption in Sicht ist. Das Potenzial für einen Zusammenbruch, mit dem traditionelle Banken und Fiat-Finanzen konfrontiert sind, ist kein Problem für digitale Währungen, und da Bitcoin den Markt seit seiner Einführung weiterhin dominiert, hat es sich bereits als die zuverlässigste und skalierbarste Option erwiesen. Dies bedeutet, dass seine Fähigkeit, Probleme anzugehen und sich an Veränderungen anzupassen, bereits die Erwartungen übertroffen hat – und sowohl in Funktion als auch Wert weiter verbessert werden sollte.

Bitcoin-Preisprognose für 2025 

Bitcoin und andere führende Kryptowährungen werden in den kommenden Jahren sicherlich weiter an Wert gewinnen. Der Betrag, mit dem die Anleger rechnen können, ist nicht in Stein gemeißelt, liegt aber höchstwahrscheinlich bei nur 40,000 $ und sogar bei 50,000 $. Investieren kann sicherlich ein kluger finanzieller Schachzug sein, da Anwendungen und Nachfrage weiter zunehmen – Bitcoin könnte in Zukunft damit beginnen, mit Fiat-Währungen zu konkurrieren oder sie sogar zu übertreffen, und dies ist eine Überlegung wert, wenn Sie eine Entscheidung treffen. 

Historische Prognosen stützen die gemachten Vorhersagen, und diejenigen, die sie machen, sind mehr als versiert darin, Schätzungen und Annahmen aus der realen Welt zu erstellen, die auf Fakten, der Flugbahn und einer Vielzahl anderer Faktoren basieren. Wenn man beispielsweise weiß, dass der allgemeine Kryptowährungsmarkt im Jahr 1.63 2021 Milliarden US-Dollar erreichte, ist es leicht vorherzusagen, dass die Kosten im Jahr 2.73 auf etwa 2025 Milliarden US-Dollar steigen könnten.

Das Potenzial für digitale Finanzalternativen beeinflusst bereits jetzt auch Veränderungen in der Gesamtwirtschaft, und es wird wahrscheinlich nicht so schnell nachlassen. Erwähnenswert ist auch, dass Bitcoin mit der Zeit geht, da das Gesicht digitaler Vermögenswerte in neue Gebiete vordringt. Ein Beispiel für sein Entwicklungspotenzial ist der allererste Bitcoin-gebundene ETF, der im Einzelhandelssektor etabliert wurde und die jüngsten Innovationen mit einem Maß an Diversifizierung und Liquidität für Bitcoin kombiniert, das viele Anleger und Experten vielleicht nicht erwartet hatten. Das bedeutet, dass die Köpfe hinter Bitcoin am Puls der Zeit bleiben und aktiv daran arbeiten, es zu erweitern und voranzutreiben, wo dies erforderlich ist, um seinen Ruf und seine Relevanz in der digitalen Gemeinschaft aufrechtzuerhalten. 

Warum ist Bitcoin so beliebt?

Erstmals im Jahr 2009 eingeführt, war Bitcoin die allererste Währung ihrer Art, die auf den Finanzmarkt kam. Während das Jahr 2025 näher rückt, scheint es die bevorzugte Zahlungsoption für eine ganze Reihe von Waren und Dienstleistungen zu sein, trotz der Tatsache, dass sich viele konkurrierende Coins etabliert haben und in der gesamten Branche einen guten Ruf genießen. Angesichts der zunehmenden Auswirkungen auf das traditionelle Finanzwesen und die Art und Weise, wie die Dinge derzeit funktionieren, können die Märkte sicherlich mit erheblichen Veränderungen in der Abwicklung globaler Geldtransaktionen rechnen. Tatsächlich deuten aktuelle Prognosen darauf hin, dass es mit einer erwarteten Marktkapitalisierung von 400 Milliarden US-Dollar bis Ende 2025 die Bemühungen etablierter Finanzgiganten wie Facebook übertreffen könnte.

Bitcoin hat sich dem Druck der Zentralregierungen weltweit und der Natur von Fiat-Währungen widersetzt und eine ganze Reihe von Hindernissen überwunden und sich trotz seiner Volatilität zu einem bekannten Namen entwickelt, dem Milliarden vertrauen können.

Wie schneidet Bitcoin im Vergleich zu Fiat und anderen Kryptowährungen ab?

Mit dem, was wir bisher wissen, und den anhaltenden Erfolgen von Bitcoin ist leicht zu erkennen, dass es sich gegenüber Fiat-Währungen und seinen digitalen Gegenstücken behaupten kann. Es erweist sich als flexibel, skalierbar und hat einen soliden Stand im Finanzbereich und hat sicherlich einen Wert sowohl als monetäre Alternative als auch als Anlagevehikel. Einer der Hauptfaktoren, um Bitcoin der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, ist die Fähigkeit, sicher und an einer ganzen Reihe von Orten zu kaufen, zu verkaufen, Transaktionen durchzuführen und zu handeln. Es hat mehr Anwendungen und wird auf mehr Plattformen unterstützt als jedes andere Krypto – und wird für Waren und Dienstleistungen in viel mehr physischen und Online-Shops akzeptiert.

Bitcoin-Investoren und Verbraucher können eine Reihe von Vorteilen genießen, die Fiat-Währungen einfach nicht bieten können, wie zum Beispiel:

  • Unabhängige Zahlungen
  • Keine Genehmigung durch Dritte
  • Schnellere Zahlungsvorgänge bei geringeren Transaktionskosten
  • Verschlüsselung auf hohem Niveau 
  • Zahlungsgeheimnis
  • Keine Verifizierungsprozesse
  • Zahlungen aus einer Vielzahl von Quellen akzeptiert
  • Einfache digitale Zahlungen und Überweisungen

Bei all den positiven Aspekten und dem Wachstumspotenzial könnten viele Menschen das Gefühl haben, dass Investitionen für den durchschnittlichen Anleger unerreichbar sind oder dass die Preise einfach zu hoch sind, um sich zu engagieren. Die gute Nachricht ist, dass dies zwar zeitweise zutraf, aber im Moment sind die Kosten für Bitcoin gesunken, wodurch es weitaus zugänglicher ist als noch vor wenigen Monaten.

Quellen:

https://finance.yahoo.com/news/bitcoin-btc-price-prediction-2025-160346464.html